Julia Hölscher, Regisseurin

Julia Hölscher wusste lange Zeit nicht, wohin es sie beruflich ziehen sollte: sie wollte Filmregisseurin, Journalistin oder Bäuerin werden. Sie hat dann in der Entwicklungshilfe gearbeitet, beim Radio moderiert, und sie hat ein Praktikum als Fluglotsin absolviert.

Nach ihrer Gesangsausbildung ist sie schliesslich beim Theater gelandet, und hier war plötzlich klar: sie wollte Regisseurin werden.Sie gewann den Preis als beste Nachwuchsregisseurin und führte bald darauf Regie an verschiedenen grossen Theatern Deutschlands (u.a. Frankfurt, Dresden, Hamburg). Zurzeit ist die 38 Jährige Hausregisseurin am Theater Basel und Dozentin an der Hochschule für Musik und Theater in Frankfurt. In Musik für einen Gast bei Eva Oertle erzählt Julia Hölscher über ihre Umwege zur Bühne, über ihre Erfahrung als Regisseurin in Usbekistan und warum ihr Mozarts Opern so nahe gehen.

Erstausstrahlung: 16. April 2017

Redaktion: Eva Oertle