Kamla Bhasin, indische Frauenrechtlerin

Kamla Bhasin gilt als die Mutter der indischen Frauenbewegung und hat viele Bücher über Gleichberechtigung geschrieben.

Kamla Bhasin
Bildlegende: Kamla Bhasin an einer Konferenz für Entwicklungszusammenarbeit in Basel, 2001 keystone

Sie lebt in Neu Delhi und hat in Münster studiert, aufgewachsen ist sie aber in einem Dorf Rajasthan, wo es damals weder Elektrizität noch Bücher gab. So ist für sie denn bis heute die mündliche Kommunikation enorm wichtig sie hält auf der ganzen Welt Vorträge und singt Lieder für die Rechte der Frauen. Was hat sich seit ihrer Kindheit in Indien verändert, wie entstehen ihre Lieder und welche Musik hört sie selbst? Kamla Bhasin ist zu Gast bei Eva Oertle.

Redaktion: Eva Oertle