Klaus Doldinger, Jazzmusiker und Komponist

  • Sonntag, 13. November 2016, 12:38 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 13. November 2016, 12:38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 19. November 2016, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Am 13. November läuft auf der ARD, dem ORF und auf SRF der 1000. Tatort. Komponist der berühmten Vorspannmusik ist der mittlerweile achtzigjährige deutsche Saxofonist, Bandleader und Jazzkomponist Klaus Doldinger. Mit ihm unterhält sich Michael Luisier in «Musik für einen Gast».

Ein Porträt von Klaus Doldinger.
Bildlegende: Klaus Doldinger (*1936 in Berlin) ist vor allem als Jazzmusiker und als Komponist von Filmmusik bekannt. Keystone

Klaus Doldinger auf den Tatort zu reduzieren, würde ihm trotz des Erfolgs, den auch er mit dieser Krimiserie gehabt hat, nicht gerecht. Klaus Doldinger ist einer der berühmtesten und erfolgreichsten Jazzmusiker Deutschlands. Er steht als Bandleader von «Passport» und anderen Formationen seit über sechzig Jahren auf der Bühne, veröffentlicht Platte nach Platte, CD nach CD, komponiert für viele andere Fernsehserien und hat die Musik zu Filmerfolgen wie «Das Boot» und «Die unendliche Geschichte» geschrieben. Über 2000 Kompositionen gibt es unterdessen von ihm, 400 davon haben weder mit Film, Fernsehen oder Werbespotts zu tun, sondern sind Werke für die Bühne und die CD.

Dieses Jahr ist Klaus Doldinger achtzig Jahre alt geworden. Und noch immer ist er auf Tournee. Noch immer ist er im Studio am Arbeiten. In einer Arbeitspause nimmt er sich Zeit für ein Gespräch über sein Leben und seine Musik.

Redaktion: Michael Luisier