Markus Wild, Tierphilosoph

  • Sonntag, 5. Januar 2014, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 5. Januar 2014, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. Januar 2014, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Markus Wild prägte den Begriff Tierphilosophie im deutschsprachigen Raum. Dabei geht es auch um die Frage, ob Tiere denken können.

Markus Wild arbeitet über Bewusstsein und Schmerzempfinden der Fische.
Bildlegende: Markus Wild arbeitet über Bewusstsein und Schmerzempfinden der Fische. Keystone

Wer auf Fleisch verzichtet, isst unter Umständen immer noch Fisch. Fische kommen uns in der Regel stumm und schmerzunempfindlich vor. Markus Wild arbeitet über Bewusstsein und Schmerzempfinden der Fische, und belehrt uns eines Besseren.

Der junge Schweizer Philosoph setzt sich im Rahmen der Tierphilosophie mit der Frage auseinander, ob nichtmenschliche Tier denken? Was heisst hier «nichtmenschliche Tiere»? In der Tierphilosophie wird der Mensch, so weit es geht, als Tier betrachtet. Markus Wild ist zu Gast bei Angelika Schett.

Autor/in: Angelika Schett