Mit Ruth Weiss, Journalistin und Autorin

Ruth Weiss musste in ihrem Leben Weltgeschichte aus der Nähe erleben: sowohl als Kind jüdischer Eltern im Dritten Reich wie auch als Journalistin im Südafrika der Apartheid.

Beides Mal stand sie auf der Seite der Schwächeren, in Deutschland als Verfolgte, in Südafrika als Kritikerin des Apartheidregimes. Heute verarbeitet Ruth Weiss ihre Erfahrungen auch in Romanform, «Meine Schwester Sarah» etwa erzählt in einer Familiengeschichte von den grossen Themen Ausgrenzung und Widerstand. Ruth Weiss ist zu Gast bei Sabine Rotach.