Pater Alois Kurman, Prorektor und Lateinlehrer an der Stiftsschule Einsiedeln

Was ist an Latein und Altgriechisch noch interessant? Was sagen uns die 2000-jährigen Geschichten aus der Bibel? Was gehen uns Regeln aus dem Mittelalter an? Viel, meint Alois Kurmann, Altphilologe, Theologe und Mönch im Kloster Einsiedeln.

Er versucht in den antiken Sprachen und Werken immer wieder aktuelle Aspekte aufzuspüren - für sich selber und für seine Schüler am Stiftsgymnasium, für Kirchgängerinnen und für Hilfesuchende. Pater Alois Kurmann ist heute zu Gast bei Sabine Rotach, sie befragt ihn auch zu Einsiedeln, zum Katholozismus und natürlich zu seiner Lieblingsmusik.

(Wiederholung vom 6. April 2008)