Ursula Brunner, die «Bananenfrau»

  • Sonntag, 25. Dezember 2016, 12:38 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 25. Dezember 2016, 12:38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 31. Dezember 2016, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sie ist eine Pionierin des Fair-Trade-Gedankens: Die Pfarrfrau Ursula Brunner ging 1973 zusammen mit anderen Aktivistinnen auf die Strasse, um auf die Ausbeutung in der Bananenproduktion aufmerksam zu machen.

Pionierarbeit: Ursula Brunner verteilte in Frauenfeld Bananen.
Bildlegende: Pionierarbeit: Ursula Brunner verteilte in Frauenfeld Bananen. Keystone

Mit Leiterwagen zogen sie durch Frauenfeld und verschenkten die billigen Früchte, um gegen eine Preissenkung der Migros zu protestieren – mit Erfolg. Die Aktion der damaligen Thurgauer Kantonsrätin und siebenfachen Mutter stand am Anfang einer Bewegung, die bis heute dauert. Über 40 Jahre lang engagierte sich Ursula Brunner für gerechten Handel. Sie reiste mehrmals in die Herkunftsländer, um sich für bessere Bedingungen für die Arbeitnehmer einzusetzen. Heute, mit 92 Jahren, hat sie sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Im Wissen, dass andere ihre Mission weiterführen.

Redaktion: Irene Grüter