Andrea Scartazzini im Portrait

Seine Studien hat der 1971 geborene Basler Komponist mit Germanistik und Italianistik begonnen, doch dann entschloss er sich, zum Komponisten zu werden, mit den Lehrern Rudolf Kelterborn und Wolfgang Riehm.

Er sagt: «Was mich weiterträgt von Ort zu Ort und Takt zu Takt: der geformte Klang, der gefundene Gestus, das musikalische Objekt, das Schatten auch nach vorne wirft und Wege weist. Komponieren als Ritus, Musik als Gesicht.»

Gespielte Musik