Clouds and sky. Ein Porträt des Komponisten Johannes Schöllhorn

Wie kommt ein Komponist dazu, ein Klavierstück von Gabriel Fauré zu bearbeiten, sodass daraus etwas ganz Neues und Eigenartiges entsteht?

Ein impressionistisches Bild, das vor einer feinen Horizontlinie einen Himmel darstellt.
Bildlegende: Ausschnitt aus Johannes Schöllhorns Album «clouds and sky» WDR

Johannes Schöllhorn hat mit dem Orchesterstück «clouds and sky» ein traumartiges Klanggebilde geschaffen. So gewinnt der Komponist immer wieder Vertrautem ungewohnte Aspekte ab, die zum genauen Hinhorchen herausfordern.

Gespielte Musik

Autor/in: Thomas Meyer