Der amerikanische Komponist Tom Johnson im Portrait

Ein Amerikaner in Paris ist er, Tom Johnson, der 1939 in Colorado geboren wurde und seit 1983 in Paris lebt. Sein Kompositionen zählen zur minimal music. Anders aber als Kollegen, wie Steve Reich oder Philip Glass, ist er durch die Suche nach einer objektiven Musik zu dieser Gattung gestossen.

Dank mathematischer Klarheit ist seine Musik transparent und logisch. So sind es die Formeln, die er wählt, die den subjektiven Gehalt seiner Musik ausmachen. Mit seinem zweistündigen «Bonhoeffer Oratorium» allerdings hat er einen Weg zu grösserer Expressivität gefunden.

Gespielte Musik