Der englische Komponist Kenneth Hesketh im Portrait

Als Kind sang er im Chor der anglikanischen Kathedrale seiner Heimatstadt Liverpool, dem grössten und mächtigsten Kirchenbau Grossbritanniens. Diese Erfahrungen haben ihn nachhaltig geprägt.

Heute ist der Dutilleux- und Henze-Schüler Hesketh eines der ganz grossen Kompositionstalente Englands - und nach wie vor auf der Suche nach der Magie des Klangs. Die beschwört er farbenreich und klangvoll, mit ausgeprägtem Sinn für Dramatik und Virtuosität, aber auch für «mental discipline».

Ein Portrait von Florian Hauser.

Gespielte Musik