Klassiker der Moderne: Concord Sonata von Charles Ives

  • Mittwoch, 28. September 2016, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. September 2016, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 1. Oktober 2016, 21:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Charles Ives (1874-1954) zweite Klaviersonate, die sogenannte Concord Sonata, gehört zu den grössten Herausforderungen in der Geschichte der Klaviermusik. Ein Gespräch mit dem Pianisten Pierre Sublet.

Kühner Klangpionier: Der amerikanische Komponist Charles Ives.
Bildlegende: Kühner Klangpionier: Der amerikanische Komponist Charles Ives. Imago/United Archives International

Der Amerikaner Charles Ives verdiente sich seinen Lebensunterhalt als Versicherungskaufmann und war gleichzeitig einer der kühnsten Klangpioniere seiner Zeit. Seine visionären Werke gipfeln u.a. in der Concord Sonata. Die rund 45minütige Komposition setzt sich mit der Philosophie des amerikanischen Transzendentalismus auseinander, jeder der vier Sätze ist einem ihrer wichtigsten Vertreter gewidmet (Emerson, Hawthorne, The Alcotts und Thoreau).

Gespielte Musik

Redaktion: Cécile Olshausen