50 Jahre Camerata Bern mit Barockgeigen aus Brienz

Zum 50. Geburtstag erhält die Camerata Bern vierzehn Instrumente, extra für das kleine, feine Berner Orchester in der Geigenbauschule Brienz gebaut.

Happy Birthday, Camerata! 14 brandneue „alte" Geigen: Welch ein schönes Geschenk für dieses Berner Ensemble, ermöglicht durch die dreizehn Berner Zünfte, die Burgergemeinde und die Hans-und-Verena-Krebs-Stiftung. Für Stilistisches sind zwei externe Barockgeigerinnen mit sehr viel Erfahrung zuständig, Chiara Banchini und Amandine Beyer. Das Ganze mündet im festlichen Konzert mit italienischer Barockmusik im Casino in Bern.

Pietro Antonio Locatelli: Introduttione teatrale op.4 Nr.3

Pietro Antonio Locatelli:Concerto grosso op.7 Nr.6 «Il Pianto dArianna»

Giuseppe Tartini: Concerto a-Moll D.115 «Lunardo Venier»

Giuseppe Valentini: Concerto grosso a-Moll op. VII Nr. 10

Francesco Durante: Concerto Nr.8 A-Dur «La Pazzia»

Francesco Geminiani: Concerto grosso Nr.12 d-Moll «La Follia» (nach Corelli)

Amandine Beyer, Violine

Camerata Bern

Leitung: Chiara Banchini

Konzert vom 17.03.13, Kulturcasino Bern

Redaktion: Annelis Berger