Shanghai Philharmonic Orchestra: Sinfonik aus China

Zeitgenössische Musik aus China, das meint: Das Zusammentreffen von traditionellen chinesischen und westlichen Instrumenten.

Farbholzschnitt: Mann auf einem Boot im Mondschein
Bildlegende: Holzschnitt von Hiroshige Imago/United Archives International

Seit mehr als 1000 Jahren hat beispielsweise die Erhu einen festen Platz in der chinesischen Musik. Im 20. und 21. Jahrhundert teilt sie den nun mit unseren Hörnern, Flöten und Celli. Wie es klingt, wenn chinesische und europäische Traditionen zusammenfinden, zeigt das Shanghai Philharmonic Orchestra in seinem Konzert aus dem Fernen Osten.

Li Huan Zhi: Spring Festival Overture
He Zhanhao / Chen Gang: Violinkonzert «The Butterfly Lovers»
Liqing Yang: A Flower. Einleitung, Lied und Allegro für Erhu und Orchester
Krystof Maratka: Chant G'Hai für Suona und Orchester
Bao Yuankai: Zwei Suiten aus «Chinese Sights and Sounds»

Shanghai Philharmonic Orchestra
Chen Xieyang, Leitung
Wang Zhi-Jong, Violine
Duan Ai'ai, Erhu
Hu Chenyun, Suona

Konzert vom 13. Februar 2017, Grand Theatre, Shanghai

Das Konzert können Sie bis 30 Tage nach Sendetermin nachhören.

Redaktion: Lea Hagmann