Der Stadl live aus Fribourg

Video «Der Stadl live aus Fribourg» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Alles blüht, alles gedeiht im Wonnemonat Mai, die Liebe und die Natur. So heisst das Motto der Sendung, zu der Andy Borg seine musikalischen Gäste empfängt, auch «Frühling in Fribourg».

Mit seinen Flüssen und Seen beherbergt der Kanton Freiburg eine idyllische Landschaft und fruchtbare Erde. Der Musikantenstadl ist darum ganz auf Gemüse eingestellt. Die Namen dafür sind in den drei Stadl-Ländern unterschiedlich. Der Nüssler, wie man in Freiburg sagt, heisst Feldsalat in Deutschland und Vogerlsalat in Österreich.

Zu den Gästen in Fribourg zählen Peter Kraus, die Schweizerin Linda Fäh, Stefan Mross, die Paldauer, Michelle, Michael Hirte, die Ladiner, die Zillertaler Haderlumpen, José Valdes, Charly Brunner und Simone, die Dorfrocker, Fantasy, Sigrid und Marina mit Manfred Gradwohl und seinen All Stars, die Sektion Alphorn des Westschweizer Jodlerverbands und die jungen Stadlmusikanten unter der Leitung von Wolfgang Lindner. Als Schweizer Talente und Anwärter auf den Stadlstern treten die Seerugge Feger auf.

Für Comedy sorgen wie immer Volker Hiessman und Martin Rassau.