Isabelle Faust und ihr Dornröschen

Isabelle Faust ist bekannt für ihren hellen, strahlenden Ton auf der Geige. Dornröschen heisst diese Stradivari, «Sleeping beauty». Weil das Instrument, wie die junge Frau im Märchen, eineinhalb Jahrhunderte lang auf einem Estrich schlummerte.

Isabelle Faust hat kurzes aschblondes Haar.
Bildlegende: Isabelle Faust ist dieses Jahr «artiste étoile» des Lucerne Festival. Detlev Schneider

Wiederentdeckt, fand sie dann ihren Weg zu Isabelle Faust. Die Geigerin ist «artiste étoile» dieses Jahr beim Lucerne Festival - und bringt ihr Dornröschen mit. Ob die eine Stradivari-Diva ist? Florian Hauser hat nachgefragt.

Weiter in der Sendung:

- Die Websites der grossen Sommer-Festivals im Vergleich: Verbier hat mehr Videos, Gstaad punktet mit der Landschaft - und das Lucerne Festival?

- Stimmt's, dass der Zürcher Reformator Zwingli die Musik in der Kirche verbot, obwohl er sie liebte?

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Andreas Müller-Crepon