Laut und schön. Reinhold Friedrich und sein Goldinstrument

Der umtriebige Startrompeter, der daheim einen Schatz von zig Trompeten und Kornetten und Muscheln und sonst was hat, plaudert aus dem Nähkästchen. Über Abbado und die Posaunen von Jericho, über kaltes Metall und die Träume kleiner Buben.

Ausserdem:

Stimmts, dass das Geheimnis guter Musik im Schaf steckt?

Schmachtende, verführerische Klaviermusik von Enriquie Granados: die «Goyescas»

Beiträge

  • Stimmt's, dass das Geheimnis guter Musik im Schaf steckt?

    Zu einem neu wiederbelebten Verfahren, Saiten aus Schafs- statt Rinderdarm herzustellen.Auskunft gibt Kai Köpp, Professor für angewandte Interpretationsforschung an der Uni Bern.

    Martina Papiro

  • Neuerscheinungen: Felix Austria

    Jan Václav Voríšek: 12 Rhapsodien für Klavier, Biljana Urban (CD Grand Piano GP672)

    Hans-Joachim Hinrichsen: Bruckners Sinfonien. Ein musikalischer Werkführer (C.H.Beck, 2016)
    mit Hinweis auf blog «Mittwochs um 12"» (www.peterhagmann.com)

    Georg Muffat: Missa in labore requies & Church Sonatas by Bertali, Schmelzer & BiberMiriam Feuersinger u.a.; Cappella Murensis, Trompetenconsort Innsbruck, Les Cornets NoirsJohannes Strobl, Leitung (CD audite 97.539 im Digipack, mit Surround als Download-Angebot)

    Andreas Müller Crepon

  • Kaffee mit Reinhold Friedrich

    Der Mann mit den vielen Trompeten.

    Jenny Berg

Moderation: Florian Hauser, Redaktion: Florian Hauser