Saimir Pirgu - in Pavarottis Fusstapfen

Der Startenor aus Albanien singt die grossen Partien wie den Herzog von Mantua rund um die Welt, in der Wiener Staatsoper, in München oder Tokyo und an der Met in New York.

Startenor Saimir Pirgu bei einer Vorstellung.
Bildlegende: Startenor Saimir Pirgu bei einer Vorstellung. Keystone

Nach einer Probe in Zürich für Puccinis Madama Butterfly redet Saimir Pirgu über unsympathische Männer-Rollen auf der Bühne, über seine Freundschaft mit dem grossen Luciano Pavarotti - und über den Kaffee, zum Beispiel in Neapel.

Weiter in der Sendung:

Melancholisch und unheimlich - die Neuen CD's mit Musik von Sibelius, Mahler und Alban Berg

Stimmt's, dass man sich allein mit den Ohren duchs Videogame navigieren kann?

Autor/in: Andreas Müller-Crepon, Moderation: Andreas Müller-Crepon