Ortsporträt Wasserburg

Der Name des 4000 Seelen-Ortes Wasserburg kommt nicht von ungefähr. Ursprünglich stand auf der kleinen Halbinsel tatsächlich eine Festung, gut geschützt von drei Seiten durch den Bodensee. Im 14. Jahrhundert wurde die Festung zerstört und die Halbinsel neu bebaut.

Ein stattliches Haus mit Turm am Seeufer.
Bildlegende: Eine malerische Halbinsel direkt im Bodensee – das ist Wasserburg. BR/Tina Klett und Beate Mangold

Ein Beitrag von Christoph Scheule (BR) im Rahmen der Sommertour «4 in einem Boot» von BR, ORF, Radio Liechtenstein, SWR und SRF Musikwelle.

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Christoph Scheule