Zeiten des Lebens

«Zeiten des Lebens» heisst ein Theaterstück der Aargauer Theatergruppe Szenart. Angeleitet durch einen Regisseur und einen musikalischen Leiter recherchieren ältere Menschen in ihren Biographien, Empfindungen und Gedanken nach ihren persönlichen Erfahrungen mit «Zeit».

Sie suchen nach dem Moment, in dem sie als Kind zum ersten Mal die Zeit wahrnahmen, bewusst erlebten oder sie auch vergassen. Sie suchen nach Zeitbrüchen, Stillstand, Zeitrasen und nach der verlorenen Zeit in ihrem Leben. Sie suchen danach, wie sich Zeit in verschiedenen Altersstufen angefühlt hat. Und sie suchen auch nach der schönsten Zeit und fragen sich, warum diese genau an diesem Zeitpunkt zu orten ist.

Ziel ist es letztlich, die ZuschauerInnen selber in einen Zeitfluss und Zeitstrudel zu entführen, der erfahrbar macht, wie unser aller Leben beständig zwischen gerechneter und gefühlter Zeit hin und her oszilliert.

Autor/in: Christiane Büchli