Appenzeller Jodelchor trifft auf Walliser Rocksängerin

Musik & Geschichten

Das Engel-Chörli Appenzell gehört zum Besten, was der Jodelgesang zu bieten hat. Was aber passiert, wenn diese acht Jodler mit der Walliser Mundartsängerin Sina zusammenspannen? Zu hören ist dies am «Postplatz Festival» in Appenzell an einem Konzert, welches noch mehr Überraschungen bereithält.

Bildcollage mit Fotos einer Sängerin und eines Jodelchors.
Bildlegende: Gemeinsam mit dem Engel Chörli tritt die Walliser Sängerin Sina am 2. Juni 2016 am «Postplatz Festival» in Appenzell auf. zvg

Am Donnerstag, 2. Juni 2016 treffen im Rahmen des «Postplatz Festival Appenzell» verschiedene Welten aufeinander. Jodelgesang trifft auf Walliser Mundartrock, Appenzeller Streichmusik auf Balkan-Akkordeonklänge.

Nur wenige Proben

Die kantige Stimme der Walliser Rocksängerin, das im Traditionellen verhaftete und trotzdem innovative Engel-Chörli, das Appenzeller Echo, von dem sich das gleiche sagen lässt, und der Meister des Akkordeons werden miteinander in einem spontanen Auftritt in musikalisches Neuland vorstossen.

Dem Konzert gingen nur wenige Proben voraus – weshalb die Improvisationsfreude aller Formationen besonders gefragt ist.

Wie es zu diesem einzigartigen Konzert mit den vier sehr unterschiedlichen Formationen kam, erzählt Volksmusikredaktor Sämi Studer im «Musikwelle Magazin».

Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Sämi Studer