Ausstellung «Uf em Bättelwäg zum Galgeholz»

Im Historischen Museum Thurgau im Schloss Frauenfeld ist bis im Oktober eine Ausstellung mit dem Titel «Uf em Bättelwäg zum Galgeholz. Flurnamen und ihre Bedeutung» zu sehen.

Flurnamen sind Namen von Parzellen, Ortschaften, Feldern, Wäldern, Gewässer oder Strassen. Zum Beispiel Hanfacker, Galgeholz, Püntewäg und Leimbach. Die Namen sind meistens alt und wir verstehen nicht mehr immer was sie eigentlich sagen.

Christian Schmid hat sich die Ausstellung im Schloss Frauenfeld angesehen und den Museumskurator unter anderem gefragt, wie man Namen ausstellen kann.

Autor/in: Christian Schmid, Redaktion: Jill Keiser