Besame mucho (Küss mich)

Heute geht’s im Musik und Geschichten ausnahmsweise nicht um einen speziellen Interpreten, sondern um den Welthit «Besame mucho» und seine Geschichte.

«Als ich das Lied 1941 komponierte, hatte ich noch nie geküsst; es war alles ein Produkt meiner Fantasie», sagte Komponistin Consuelo Velázquez selbst einmal in einem Interview.

Nat King Cole griff das Lied noch in demselben Jahr auf und ebnete ihm den Weg in die USA. Das Lied wurde weltberühmt, über die Jahre von unzähligen Musikern interpretiert und in über 20 Sprachen übersetzt. Es wurde 1999 von der Real Academia Española als das (mit Ausnahme von Geburtstagsständchen und Weihnachtsliedern) meistgespielte Lied der Geschichte in spanischer Sprache ausgezeichnet.