Carlo Simonelli und der «Engadiner Rhythmus»

Musik & Geschichten

Noch als Lehrling besorgt sich der junge Carlo Simonelli aus Celerina ein Akkordeon. Dafür muss er tief in die Tasche greifen. Aber es lohnt sich. In ihm entbrennt die Leidenschaft für Volksmusik. Mittlerweile hat sich sein «Engadiner Rhythmus» fest in der Schweizer Volksmusiklandschaft verankert.

Carlo Simonelli hat sich das Akkordeonspiel selber beigebracht.
Bildlegende: Carlo Simonelli hat sich das Akkordeonspiel selber beigebracht. SRF

Nicht nur als Akkordeonspieler selber, sonder vor allem zusammen mit seinen Engadiner Ländlerfründa perfektioniert Simonelli die traditionelle Bündner Musik. Auch vor Experimenten scheut er dabei nicht zurück. Legendär ist seine Zusammenarbeit mit der Basler Band P.S. Corporation im Dixie Stil.

In «Musik und Geschichten» gratulieren wir dem Bündner Urgestein, welches am 22. September 2013 seinen 75. Geburtstag feiern konnte.

Im Dezember 2012 war Carlos Simonelli zudem zu Gast in der Potzmusig bei Nicolas Senn. Mit seinen Engadiner Ländlerfründe tritt er dabei gleich zweimal auf, einmal mit einem traditionellen Bündner Titel-und einer Überraschung im Dixie-Stil

Video «Engadiner Ländlerfründa und P.S. Corporation» abspielen

Engadiner Ländlerfründa und P.S. Corporation

3:56 min, aus Potzmusig vom 15.12.2012

Video «Engadiner Ländlerfründa und Cor Mixt da Samedan» abspielen

Engadiner Ländlerfründa und Cor Mixt da Samedan

3:21 min, aus Potzmusig vom 15.12.2012

Autor/in: daue, Redaktion: Beat Tschümperlin