Chronische Müdigkeit: antrainiert oder somatisch?

Gesundheit

Alle sind müde. Der Schüler weil er früh aufstehen muss, die Mutter weil sie nicht schlafen kann, der Senior weil er keinen Schlafrhythmus findet. Doch chronische Müdigkeit kann viele Ursachen haben.

Müder, alter Mann.
Bildlegende: Im Alter führt Inaktivität zu einer schlechten Schlafhygiene und damit zum Müdigkeit. colourbox.com

«Müdigkeit ist ein häufiges Thema in der Arztpraxis», sagt Hausarzt Christoph Stirnimann, «wobei ganz verschiedene Ursachen zugrunde liegen können. Die richtige zu finden, kann dauern.»

Häufig sind Erschöpfungszustände wie zu viel Stress oder aber auch Bewegungsmangel, unregelmässige Ruhezeiten, Wetterfühligkeit oder Schlafprobleme (Schlafapnoesyndrom, Ein- oder Durchschlafstörungen) für unsere Müdigkeit verantwortlich. Es gibt aber auch somatische Ursachen wie Eisenmangel, Schilddrüsenfunktionsstörungen, Herzinsuffizienz, Sarkopenie (Muskelabbau im Alter), Tumorerkrankungen oder virale Erkrankungen, die zu Müdigkeit führen können.

Eine gezielte Anamnese und allenfalls ergänzende Laboruntersuchung helfen hier weiter. Die Therapie richtet sich dann nach der Ursache.

Redaktion: wenb