Die Geburtsstunde des Ankebälli

Musik & Geschichten

In unserer Sommerserie «Titelgschicht» erfahren wir, wie berühmte Lieder der Schweizer Volksmusik entstanden. An die Geburtsstunde seines Ankebälli erinnert sich Komponist Adolf Stähli in einer Aufnahme von 1995 sehr genau es war für ihn ein sehr eindrückliches Erlebnis. 

Drei Mütter mit ihren Kleinkindern auf den Schultern springen über Blumenwiese.
Bildlegende: Die europäische Trollblume nennt in Teilen der Schweiz als Ankebälli.

Dieses Interview stammt aus der Sendung «Amstad Hasler» - der Vorgänger der heutigen Radio-Sendung «Potzmusig» - mit den Moderatoren Katrin Hasler und Edmund Amstad.

Autor/in: daue, Redaktion: Thomas Wild