Die Stelser Buaba würdigen Älpler Georg «Jörtsch» Wieland

Musik & Geschichten

Für ihre neue CD «z‘ Alp gaa» gruben die Stelser Buaba jetzt insgesamt 14 Kompositionen von Jörtsch Wieland aus: «Mit der Musik von unserem Öhi Jörtsch sind wir aufgewachsen, und es liegt uns sehr am Herzen, dieses Kulturgut so weiterzugeben, wie wir es übernommen haben», schreibt die Formation.

Drei Musikanten und zwei Musikantinnen vor einer Bergkulisse.
Bildlegende: Die Ortschaft Sels war Namensgeberin für die Formation Stelserbuaba. zvg

Im «Musikwelle Magazin» stellt Sämi Studer die Formation Stelser Buaba mit Kostproben aus ihrem aktuellen Album «z' Alp gaa» vor.

Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Sämi Studer