Ein Musiker und Entertainer der alten Schule ist nicht mehr

Musik & Geschichten

Fredy Pulver ist im 90. Altersjahr in Luzern gestorben. Seine Folkloreshows in der Schweiz und in Übersee prägten während Jahrzehnten seine Karriere. Die Zahlen sind eindrücklich: 12 Jahre Stadtkeller Luzern, 9 Jahre Floragarten Luzern und 27 Jahre Chalet Casino Luzern.

Pollyanna Zybach mit Altflöte und Fredy Pulver mit Akkordeon.
Bildlegende: Akkordeonist Fredy Pulver hier mit Blockflöten-Solistin Pollyanna Zybach. akkordeon-duo.ch

Nebst den zahlreichen Engagements in der Schweiz, war Fredy Pulver im Ausland auf Tournee: in den USA, in Südafrika, im Fernen Osten. Seine Shows waren hauptsächlich auf ausländische Touristen ausgerichtet.

Fredy, dessen Hauptinstrument das Akkordeon war, hatte in seiner Truppe immer hochkarätige Volksmusiker wie die Kapelle Hans Aregger oder die Jodlerin Astrid Schuler.

Im «Musikwelle Magazin» erzählt Beat Tschümperlin Interessantes rund um den legendären Fredy Pulver.

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Beat Tschümperlin