Erinnerungen an Lys Assia

Musik & Geschichten

Mit dem Lied «Refrain» gewann Lys Assia 1956 den ersten Eurovision Song Contest. Diesem europäischen Wettbewerb blieb sie zeitlebens eng verbunden. Musikredaktor Thomas Wild blickt zurück auf diesen Sieg von 1956 und auf das Leben von Lys Assia, die mit ihrer direkten Art manchmal auch aneckte.

Lys Assia ganz edel mit Pelz udn Samtkleid vor Gemälde mit Pferden.
Bildlegende: Schon 1956 zeigt sich Lys Assia gerne von ihrer glamourösen Seite. eurovision.de

Lys Assia war die Grande Dame des Schweizer Chansons. Am 24. März 2018 ist die «O mein Papa»-Sängerin im Alter von 94 Jahren gestorben.

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Thomas Wild