Erinnerungen an Max Greger

Musik & Geschichten

Mit dem Namen Max Greger verbindet Musikredaktor Thomas Wild Erinnerungen an die Spielshow «Der Goldene Schuss», moderiert von Vico Torriani. Mit seinem Orchester hat Max Greger der Sendung seinen musikalischen Stempel verpasst. Sehr zur Freude von Wilds Vater, der selber Kapellmeister war.

Der Bandleader im weissen Jacket spielt leidenschaftlich Saxophon.
Bildlegende: Max Greger 2006 anlässlich seines 80. Geburtstags mit der SWR Big Band. Keystone

Der deutsche Saxofonist und Bandleader Max Greger starb am frühen Samstagmorgen im Alter von 89 Jahren in einer Münchner Klinik an einer Krebserkrankung. Im «Musikwelle Magazin» erzählt Thomas Wild aus persönlicher Sicht vom musikalischen Erbe, das Max Greger hinterlassen hat.

Unsterblich gemacht hat sich der Bandleader auch mit der Titelmelodie für die ZDF-Sendung «Das aktuelle Sportstudio».

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Thomas Wild