Glarner Landsgemeinde

Brauchtum

In Glarus ist Landsgemeinde, immer am ersten Sonntag im Mai. Am 4. Mai versammeln sich auf dem Zaunplatz die stimmberechtigten Glarnerinnen und Glarner. Im sogenannten Ring wird über kantonale Vorlagen debattiert und abgestimmt. Das Geschehen wird von Zaungästen aus Nah und Fern beobachtet.

Ein Platz voller Menschen, die ihre Stimmzettel in die Höhe halten.
Bildlegende: So sieht es aus, wenn auf dem Landsgemeindeplatz in Glarus die Landsgemeinde tagt. Keystone

Die Zuschauerinnen und Zuschauer erleben an der Landsgemeinde Glarus hautnah, wie direkte Demokratie funktioniert. Wie sieht der Ablauf bei einer Landsgemeinde aus und welche Bedeutung hat sie heute noch für Glarus? Diese und weitere Fragen beantwortet Glarnerland-Spezialist Joseph Schwitter im Gespräch mit Markus Gasser.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Markus Gasser