In Erinnerung an Dölf Mettler

Musik & Geschichten

Am 15. Oktober 2015 ist der Appenzeller Bauernmaler, Jodelliederkomponist, Dirigent und Komponist Dölf Mettler 81-jährig gestorben. Im «Musikwelle Magazin» erinnert sich Musikredaktor Guido Rüegge unter anderem an Dölf Mettlers besondere Freude an singenden und musizierenden Familienformationen.

Porträt von Dölf Mettler ab einem alten Album-Cover.
Bildlegende: Dölf Mettler war schweizweit einer der bekanntesten Volksmusik-Komponisten. zvg

Dölf Mettler wuchs ohne Eltern in einem Kinderheim im Toggenburg auf. Sein erstes Geld verdiente er sich als Knecht bei einem Bauern in Waldstatt. Sein Lebensweg führte ihn anschliessend nach Appenzell, wo er über 40 Jahren lebte.

Für sein musikalisches Wirken wurde Dölf Mettler mit dem «Goldenen Tell» (1982) und dem «Goldenen Violinschlüssel» (1998) ausgezeichnet. Ausserdem erhielt er für sein Gesamtwerk den Innerrhoder Kulturpreis (2009).

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Guido Rüegge