Insektenstiche und Mittel dagegen

Sommer ist Hochzeit für Mücken, die feucht-heisses Klima lieben. Die zart gebauten Insekten werden auf der Suche nach menschlichem Blut zu echten Quälgeistern. Es gibt verschiedene Mittel und Wege, die Blutsauger von sich fern zu halten.

Im Handel gibt es eine Reihe Anti-Mücken-Mittel mit synthetischen Substanzen. Diese sind gesundheitlich nicht ganz unbedenklich, wenn sie über längere Zeit eingesetzt werden. Wirkungsvoll gegen Mücken sind auch verschiedene ätherische Öle und natürlich Moskitonetze vor dem Fenster oder rund ums Bett.

Professor Dr. Reinhard Saller erklärt, weshalb sich Mückenstiche entzünden und stellt verschiedene Mittel vor, um die Plagegeister in die Flucht zu schlagen.

Autor/in: Jill Esther Keiser