Kalte Füsse?

Für Menschen, die immer an Füssen und Händen frieren, gibt es eine gute Nachricht. Es gibt Mittel und Wege dem «Gfröörli»-Dasein zu entfliehen.

Manchmal nützt es nichts, die Gliedmassen warm einzupacken und sogar im Sommer scheint die Sommerwärme weder Füsse noch Hände richtig durchdringen zu wollen. Wer diesen Zustand ändern möchte, versucht es vielleicht einmal mit Yoga oder Meditation. Beides zeigt Wirkung, wie Jill Keiser im Gespräch mit Professor Dr. Reinhard Saller erfahren hat.

Moderation: Jill Esther Keiser, Redaktion: Jill Esther Keiser