Lustig tönt’s vom Giigäbank

Brauchtum

Der Name des Vereins «Giigäbank» erinnert an die Zeit, als Tanzmusik noch vorwiegend auf Saiten- und Blasinstrumenten gespielt wurde. Eine Tradition, die «Giigäbank» erhalten und pflegen will. Dabei fokussiert man sich auf das Muotathal /Illgau und arrangiert regelmässig Konzerte.

Stubete im Muotathal.
Bildlegende: Gemütliche Stübete unter dem Motto «Lustig tönt's vom Giigäbank» zvg

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Beat Tschümperlin