«Marthas Gäste» von Stef Stauffer

Brauchtum

Von Erinnerungen und vom Vergessen schreibt Stef Stauffer in ihrem neuen Roman «Marthas Gäste». Es sind Geschichten ihrer Grossmutter. Ähnliche Erzählungen kennt wohl jede Familie. «Das macht die Lektüre besonders interessant», meint Literatur-Redkatorin Susanne Sturzenegger.

Schwarz-Weiss-Fotografie mit einem Gruppenbild einer Grossfamilie.
Bildlegende: Bildvorlage zum Buch «Marthas Gäste» von Stef Stauffer. zvg

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Susanne Sturzenegger