Meilensteine und Zukunftspläne im Leben von Andy Borg

Musik & Geschichten

Zum 55. Geburtstag von Andy Borg blickt Musikredaktor Thomas Wild auf das Leben und Wirken des österreichischen Schlagersängers und Moderators. Die vielen «Musikantenstadl»-Sendungen sind dabei ebenso Thema wie Andy Borgs Pläne für die Zukunft.

Aufgestellter Moderator während einer Livesendung.
Bildlegende: Nach neun erfolgreichen Jahren verabschiedete sich Andy Borg im Juni 2015 als Gastgeber des «Musikantenstadl». SRF

Andy Borg wurde am 2. November 1960 als Adolf Andreas Meyer in Wien geboren. Der Durchbruch im Schlagergeschäft gelang ihm 1982 mit dem Titel «Adios Amor». Es folgten weitere Hits wie «Arrivederci», «Claire» oder «Die berühmten drei Worte».

Ein wichtiger Meilenstein im Leben von Andy Borg markiert der «Musikantenstadl». 2006 trat er als Moderator die Nachfolge von Karl Moik an. Knapp neun Jahre lang war Borgs Name mit der Unterhaltungssendung eng verknüpft.

Doch im Juni 2015 verabschiedete sich Andy Borg mit «Adios Amor» von seinen Fans als «Musikantenstadl»-Moderator. Mit der Neuausrichtung der Sendung, musste er das Mikrofon in andere Hände übergeben.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Thomas Wild