Pflanzen im Lichtschacht überwintern

Der Lichtschacht soll Tageslicht in die Kellerräume bringen. Er lässt sich aber auch nutzen, um Pflanzen zu überwintern, die es hell und kühl, aber nicht allzu frostig mögen. Dazu gehören Oleander, Olivenbaum, diverse Bonsai-Arten, Gewürzlorbeer, Granatapfel und Feige.

Über das Gitter eines solchen Lichtschachtes kann man zum Beispiel ein feinmaschiges Drahtgitter spannen. So lässt sich vermeiden, dass Eidechsen, Kröten, Blindschleichen oder andere Tiere in den Luftschacht fallen.
Bildlegende: Über das Gitter eines solchen Lichtschachtes kann man zum Beispiel ein feinmaschiges Drahtgitter spannen. So lässt sich vermeiden, dass Eidechsen, Kröten, Blindschleichen oder andere Tiere in den Luftschacht fallen. colourbox

Oft genug wird der Lichtschacht aber auch zur Todesfalle für Kleintiere wie Kröten, Eidechsen oder Blindschleichen. Ein Abdeckgitter mit einer Maschenweite von maximal 4 Millimetern schafft Abhilfe.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Schneckenzaun und Betoneinfassung als Alternativen zum Abdeckgitter
  • Noppenfolie als Schutz vor zu viel Frost
  • Durchzug vermeiden!

 

Redaktion: Doris Rothen