Pflege zuhause kann finanziell belasten

Senioren

Es kann rasch geschehen, dass ältere Menschen plötzlich pflegebedürftig werden. Am liebsten möchte man sie zuhause weiter pflegen. Dank Spitex, dem roten Kreuz, Tagesheimen etc. ist dies auch möglich. Wenn die finanziellen Mittel dafür fehlen kann man aber auf Unterstützung zählen. 

Frau pflegt älteren Mann.
Bildlegende: Vielfach sind es Verwandte, die Pflegebedürftige unterstützen. colourbox

Ergänzungsleistungen oder Hilflosenentschädigungen sind hier wichtige Stützen. Auch Pflegende können eine Betreuungsgutschrift beantragen. Die Pro Senectute berät Ratsuchende diesbezüglich. Ebenfalls kann man online in ein paar einfachen Schritten nachrechnen, ob man Ergänzungsleistungen beziehen kann.

Autor/in: daue, Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Pia Kaeser