Thomas Marthaler: Ländlermusiker und Zahnprofessor

Musik & Geschichten

Am 31. März 2014 wurde der Zürcher Klarinettist, Bassist und Schwyzerörgeler Thomas Marthaler 85 Jahre alt. Er ist ein Original innerhalb der Ländlerszene, ungewöhnlich auch sein ehemaliger Beruf als Professor am Zahnärztlichen Institut der Universität Zürich. 

Drei Männer, Volksmusikanten, zwei Bässe, ein Schwyzerörgeli und im Hintergrund Kühe.
Bildlegende: Ländlerlegenden Paul Suter, Rees Gwerder und Thomas Marthaler. mosibuebe.ch

Über den Jazz fand Thomas Marthaler den Weg in die Ländlermusik. Bereits zur Legende geworden ist seine ehemalige Formation «Zoge-n-am Boge». Mit seinem urchigen Musizierstil ist Thomas Marthaler sowohl dem Bündner wie auch dem Innerschweizer Stil während seiner ganzen Karriere treu geblieben.

In den fünfziger und sechziger Jahren entdeckte er auch eine ganze Reihe von Musikern für die Schallplatte. Darunter befindet sich auch das Schwyzerörgeli-Urgestein Rees Gwerder in dessen Trio sein Entdecker Thomas Marthaler gelegentlich am Bass spielte.

Ürbrigens war Thomas Marthaler dafür verantwortlich, dass Speisesalz seit 50 Jahren mit Fluor vermengt wird. Karies ist somit bei Kindern markant zurückgegangen.

Autor/in: tschb, Redaktion: Beat Tschümperlin