Thymian

Was wäre ein Kräutersträusschen ohne den Thymian? Er überrascht mit vielen verschiedenen Duft- und Geschmacksnoten und passt ins Balkonkistchen ebenso wie ins Gartenbeet.

Fisch- und Fleischgerichten gibt er eine würzige Note mit einem Hauch von Zitrone, Orange oder Kümmel. Wer ihn noch nicht hat, kann ihn jetzt noch setzen. Er liebt vollsonnige Standorte und magere, tiefgründige Böden. Thymian-Tipps für einen würzigen Kräuterherbst von der Gartenfachfrau Silvia Meister.

Redaktion: Doris Rothen