Tollwut

Tollwut ist eine Krankheit, die durch einen Virus verursacht wird. Wird Tollwut nicht unverzüglich behandelt, verläuft die Krankheit tödlich.

Die häufigste Infektionsquelle für Tiere ist der Fuchs, für den Menschen ist es der Hund, da er eng mit ihm zusammen wohnt. In der Schweiz können auch wild lebende Raubtiere (Marder, Dachs) und Katzen die Tollwut übertragen.

Zu den Symptomen dieser Viruserkrankung gehören Verhaltens- und Stimmveränderungen, Schluckbeschwerden, erhöhter Speichelfluss, Muskelkrämpfe und Lähmungserscheiungen.

Jill Keiser wollte von Tierarzt Enrico Clavadetscher wissen, was genau passiert, wenn sich ein Tier mit Tollwut angesteckt hat.

Redaktion: Jill Esther Keiser