Vogelgrippe H5N1

Ende März wurde in der Schweiz wieder ein mit dem Vogelgrippe-Virus H5N1 infiszierter Vogel entdeckt. Übertragen wird das Virus durch Kot oder Blut eines infiszierten Tieres.

Mittels Kleider oder Arbeitsgerät kann das Virus weitergetragen werden. Wir frischen unser Wissen bezüglich Vogelgrippe auf und fragen den Tierarzt Dr.med.vet. Enrico Clavadetscher wie gefährlich die Vogelgrippe für unsere Haustiere ist.