Zum 75. Geburtstag von André Berlinger

Musik & Geschichten

André Berlinger gehört seit Jahrzehnten zur ersten Gilde der Bläser in der Ostschweiz. Am Samstag feierte der Klarinettist und Saxofonist aus St. Gallen den 75. Geburtstag. Zum Fest blickt Volksmusikredaktor Beat Tschümperlin zurück auf André Berlingers Leben und Wirken.

Zwei Frauen und ein Mann stehen an einem offenen Fenster.
Bildlegende: Esther Pucher, André Berlinger und Maya Anderegg bilden das Trio André Berlinger. trio-berlinger.ch

Der gebürtige Innerschweizer André Berlinger hat sich 1966 in St. Gallen niedergelassen und ist seither in verschiedenenen Blasmusik- oder Ländlerformationen tätig gewesen. Vor allem als ehemaliges Mitglied in der Harmoniemusik St. Otmar St.Gallen und der Ländlerkapelle Berlinger-Schmutz hat er sich einen bleibenden Namen geschaffen.

Mit dem Trio André Berlinger ist er auch heute noch als 75-Jähriger musikalisch aktiv. Für sein gesamtes musikalisches Wirken hat André Berlinger verschiedene Ehrungen erhalten.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Beat Tschümperlin