Myriam bei Robert Speth, Patissier

1. Staffel

Myriam verschlägt es zum Patissier Robert Speth nach Gstaad. Dem passionierten Bäcker ist es wichtig, Frisches aus der Region ohne Schnickschnack zu verarbeiten. Darum zeigt er Myriam auf einer Alphütte am Lauensee, wie man einen Apfelstrudel auch ohne Backofen, auf offenem Feuer, zubereiten kann.

Beiträge

  • Meisterbäcker Robert Speth

    Meisterbäcker Robert Speth

    «Mir ist es wichtig, Produkte aus der Region ohne Schnickschnack zu verarbeiten», postuliert Spitzenkoch Robert Speth. Aus einfachen Sachen etwas Gutes zu machen, hat er bei seiner Mutter abgeschaut. Seit 28 Jahren lebt der gebürtige Süddeutsche im Berner Oberland in Gstaad und führt dort das Restaurant «Chesery». Der gelernte Patissier versteht sein Handwerk in der Backstube genauso wie in der Gourmetküche.

    Mehr zum Thema

  • Robert Speth empfängt Myriam in Gstaad

    Der Spitzenkoch führt im Berner Oberland das Restaurant Chesery. Er empfängt Myriam in seiner Küche und zeigt ihr sein Reich.

  • Robert und Myriam bereiten den Apfelstrudel zu

    Robert Speth hat den Teig für den Apfelstrudel bereits vorbereitet. Er erklärt Myriam, was man noch dafür benötigt.

  • Ein spezieller Rahm zum Apfelstrudel

    Robert Speth nimmt Myriam mit vor die Hütte, wo er mit ihr zusammen frischen Rahm schöpft.

  • Der Apfelstrudel ist fertig

    Der auf dem offenen Feuer gebackenen Apfelstrudel ist fertig gebacken. Robert und Myriam probieren ihn zusammen mit dem frischen Rahm.

  • Backtipp: Strudel richtig füllen

    Damit der Strudel beim backen nicht ausläuft, ist es wichtig, ihn richtig zu befüllen. Myriam zeigt, wie man es macht.