Myriam bei Jürg Gadient, Gipfelstürmer

2. Staffel, Folge 6

Myriam geht heute in die Höhe. Auf dem Weisshorngipfel 2653 Meter über Meer besucht sie die höchste Konditorei Europas und lüftet das Geheimnis um die beste Crèmeschnitte der Schweiz.

Der leidenschaftliche Konditor Jürg Gadient zeigt Myriam in seiner Schaubäckerei, wie man einen richtig feinen Butterblätterteig herstellt und erklärt ihr, welch' grosse Bedeutung der Tiefkühler dabei hat.

Bevor Myriam ihre erste selbstgemachte Crèmeschnitte probiert, zeigt ihr Jürg seinen Lieblingsort und erzählt ihr, dass er ursprünglich einen ganz anderen Weg einschlagen wollte und warum alles ganz anders gekommen ist.

Das Bergrestaurant ist ein preisgekrönter Wurf der berühmten Architektin Tilla Theus.

Beiträge

  • Meisterbäcker Jürg Gadient

    Meisterbäcker Jürg Gadient

    Eigentlich wollte Jürg Gadient Maurer lernen, doch daraus wird nichts: mit 15 wird in seinem Knie ein Tumor attestiert und das linke Bein muss amputiert werden. Anstatt auf dem Bau fängt der Teenager an, als Hilfsbäcker zu arbeiten. Der Job gefällt ihm so gut, dass er eine Lehre als Bäcker absolviert und sich sogar zum Konditor/ Confiseur weiterbildet. Heute ist er auf dem Gipfel angekommen und sagt mit glänzenden Augen: «Ich habe meinen absoluten Traumberuf gefunden! Für mich gibt es keinen Unterschied, ob ich arbeite oder frei habe.»

    Mehr zum Thema