Matcha Mailänderli mit Limette

Das Rezept von Meisterbäckerin Tanja Grandits

Matcha Mailänderli mit Limette

Bildlegende: Matcha Mailänderli mit Limette: Das Rezept von Meisterbäckerin Tanja Grandits. SRF

Für 40 bis 60 Stück (je nach Form)

Zutaten

  • 250 g weiche Butter
  • 225 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Abgeriebene Schale von 2 Limetten
  • 1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark
  • 2 TL Matchatee-Pulver
  • 500 g Mehl
  • Farbige Zuckerperlen zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Butter und Zucker 10-15 Minuten mit dem Rührgerät verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Salz beifügen.
  2. Zuerst Eigelb, dann die ganzen Eier unterrühren.
  3. Limettenabrieb und Vanillemark dazu geben.
  4. Matchatee-Pulver mit dem Mehl mischen und unter die Masse kneten.
  5. Teig in Folie einpacken und 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  6. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  7. Teig portionenweise auf bemehlter Arbeitsfläche oder auf einer Backmatte 5-7 mm dick auswallen. Teig, der nicht in Arbeit ist, kalt stellen. Mit Förmchen ausstechen, auf mit Backpapier oder Backmatte belegte Bleche legen und mit Perlen verzieren. Während 15 Minuten kühl stellen.
  8. 7-9 Minuten backen.
  9. Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten/ 1-2 Stunden ruhen lassen.

Herstellen 1-2 Stunden (je nach Menge), Backzeit: je ca. 9 Minuten

TIPP: Die verschiedenen Zuckerdekorationen bezieht Tanja Grandits übers Internet bei N.Y. Cake.

Das Rezept als PDF

Sendung zu diesem Artikel