Zum Inhalt springen

Rezepte Milchrahmauflauf

Das Rezept von Meisterbäckerin Lisl Wagner-Bacher

Milchrahmauflauf: Das Rezept von Meisterbäckerin Lisl Wagner-Bacher.
Legende: Milchrahmauflauf: Das Rezept von Meisterbäckerin Lisl Wagner-Bacher. SRF

Für 6 Soufflé-Förmchen

Zutaten

  • 200 g Brioche-Würfel ohne Rinde (oder ein anderes weiches Weissbrot, dann allenfalls etwas Zucker beifügen)
  • ein wenig Milch (um trockene Brioche-Würfel zu befeuchten, ist nicht nötig wenn das Brot ganz frisch ist)
  • 100 g weiche Butter
  • 90 g Puderzucker
  • 100 g passierter Topfen (Quark, gut abgetropft)
  • ½ Vanilleschote, ausgekratzes Mark
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 5 Eier, getrennt
  • 1/8 l Sauerrahm
  • 40 g Kristallzucker
  • 6 Blatt Strudelteig mit einem Durchmesser von 17cm
  • 100 g Äpfel, geschält und Kugeln ausgestochen
  • etwas Zucker, 1/16 l Weisswein, 1/16 l Wasser, ein Schuss Grenadine

Zubereitung

  1. Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  2. Butter, Puderzucker, passierten Topfen, Vanille und etwas geriebene Zitronenschale schaumig rühren. Eigelb einrühren, Sauerrahm und Briochewürfel unterziehen.
  3. Zum Schluss den mit Kristallzucker langsam ausgeschlagenen Eiweiss-Schnee locker darunter ziehen. Die Souffléformen ausbuttern, mit dem Strudelteig auslegen, füllen, oben zusammen falten. Mit flüssiger Butter bestreichen.
  4. Im vorgeheizten Ofen 15- 20 Minuten backen.
  5. Apfelkugeln in Weisswein mit Wasser, Zucker und Grenadine kurz kochen, so dass sie nicht zerfallen.
  6. Apfelkugeln zum Milchrahmauflauf servieren, begleitet nach Belieben von
  7. Vanillesauce, gehackten Nüssen, Granatapfelkernen.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.