Zum Inhalt springen

Gesellschaft, Ethik, Religion 100 Jahre Pfadfinder

Allzeit bereit. 1907 fand das erste Pfadfinderlager in England statt. Unter der Führung des britischen Generals Robert Baden-Powell gewann die Bewegung schnell an Popularität. Heute zählt sie Millionen von Kindern und Jugendlichen rund um den Globus.

Legende: Video «100 Jahre Pfadfinder» abspielen. Laufzeit 39:00 Minuten.
Aus SRF mySchool vom 05.11.2013.

Zelte aufstellen, Rätsel lösen und am Lagerfeuer Brot backen: Die Pfadfinderbewegung hat eine 100jährige Tradition. Sie ist eine internationale, religiös und politisch unabhängige Erziehungsbewegung für Kinder und Jugendliche.

Seit der Gründung 1907 hat sich einiges verändert. Der Gedanke der internationalen Gemeinschaft blieb jedoch erhalten. So auch die Uniformen und Hierarchien, die an das Militär erinnern.

Im Mittelpunkt des Filmes steht das 100jährige Jubiläum der Pfadi. Impressionen von der riesigen Feier im Kandersteg International Scout Center zeigen die ungebrochene Popularität. Die Zuschauer erfahren, was Pfadfinder heutzutage machen, und wie sie organisiert sind. Rückblicke und Interviews mit Zeitzeugen präsentieren die Pfadi, wie sie früher war.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Geschichte, Gesellschaft

Stichwörter: Pfadi, Jubiläum, Jugend, Gemeinschaft, Verband, Uniformen, Bewegung, Tradition, Erziehung, Kinder, Scout, Förderung, Robert Baden-Powell, Brownsea Island

Produktion: Alain Godet. SRF 2007

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.