Zum Inhalt springen

Geschichte, Geografie Before the Flood

Die Pariser Klimakonferenz von 2015 soll Antworten auf die Probleme des Klimawandels liefern. Doch wie gravierend ist die Lage wirklich? Leonardo DiCaprio macht es sich zur Aufgabe den klimatischen Zustand der Erde zu beleuchten.

Legende: Video «Before the Flood» abspielen. Laufzeit 96:00 Minuten.
Aus SRF mySchool vom 26.05.2017.

Eine Filmcrew rund um Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio begibt sich auf eine Reise, die zu den Brennpunkten des Klimawandels führt. Ob schmelzende Eisflächen in Grönland, überflutete Strassen in Miami oder die Zerstörung von Wohnflächen in Kiribati: Überall sind die Symptome der Klimaerwärmung spürbar.

Am Ende dieser Reise steht die Klimakonferenz von 2015 in Paris. Hier will DiCaprio, als UN-Friedensbotschafter für Klimaschutz, die Staatschefs der Welt für diese Probleme sensibilisieren.

Ein Weg mit Hindernissen

Im Laufe der Reise offenbart sich die Realität, dass der heutige Zustand nicht so sein müsste. Politisch motivierte Fehlinformationen, die westliche Wohlstandsgesellschaft und die weltweite Modernisierung erschwerten den Wechsel von einem kurzsichtigen Lebensstil zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Diese Hindernisse sind aber auch heute noch lange nicht überwunden.

Ein Bild in drei Teilen: Garten Eden (links), Paradies (mitte) und Hölle (rechts)
Legende: «Der Garten der Lüste» von Hieronymus Bosch. Heute scheint das Bild fast prophetisch. SRF

Interviews mit Klimaforschern, Astronauten und Politikern helfen dem Film, seinen Hollywoodglanz mit politischen und wissenschaftlichen Fakten anzureichern. So wird der Beitrag mit seiner spielfilmartigen Erzählweise und der emotionalen Bildsprache dem Anspruch einer Dokumentation gerecht.

Über dem ganzen Film steht Hieronymus Boschs Bild «Der Garten der Lüste». Neben dem Titel spendet das Kunstwerk dem Film seine Dynamik. Zwischen dem Garten Eden und der Hölle befindet sich das „Paradies", oder wie es der Künstler nannte, die „Menschheit vor der Flut“. Diesen Zustand beleuchtet DiCaprio auf seinem Weg zur Klimakonferenz in Paris: das Paradies im Rücken, die Hölle in Erwartung.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Geografie, Biologie, Gesellschaft

Stichwörter: John Kerry, Miami, Indien, China, Treibhausgas, Umwelt, Grönland, Atmosphäre, fossile Brennstoffe, Ressourcen, Emission, Energieversorgung, NASA, Wissenschaftler, Elon Musk, Ökologie

Produktion: Fisher Stevens, Leonardo DiCaprio. National Geographic 2016

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 09.12.2019.

4 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Paul Bossert (Klimamanifest_2007)
    Wenn innerhalb der nächsten 10 Tage keine definitive Kontaktaufnahme für einen umfassenden TV-Bericht (mindestens 30 Minuten), der unsere Recherche beinhaltet, von Ihnen bei uns eingeht, was uns bereits seit 2013 durch Marius Born (!) zugesagt (!) worden ist, reichen wir die nächste Beschwerde beim Ombudsmann ein. Über die RUNDSCHAU vom 26.04.2017 und der Meeresspiegel-Schwindel über Florida liegt aktuell schon beim Ombudsmann. Am besten Sie entfernen "BEFORE THE FLOOD" vom Sendeplan.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von
      Sehr geehrter Herr Bossert Besten Dank für Ihren Hinweis. Beinahe jeder Wissenschaftler und jede Wissenschaftlerin, die weltweit in diesem Bereich forschen, bestätigen die Klimaerwärmung und den Anstieg des Meeresspiegels. Die Redaktion von «SRF mySchool» vertraut diesen unabhängigen und glaubwürdigen Quellen. Im Film «Before the Flood» macht Anote Tong, Präsident von Kiribati, folgende Aussage: „Laut Prognosen von Wissenschaftlern werden die Inseln bald im Meer versinken.“ Es wird nicht erwähnt, wann das sein wird. Dass die andauernde Klimaerwärmung jedoch negative Folgen auf solche Inseln haben wird, erachten nicht nur die Filmemacher, sondern auch wir von «SRF mySchool» als erwiesen. Es freut uns, dass Sie unser Programm aufmerksam verfolgen. Wenn Sie mit dem erwähnten Inhalt jedoch nicht einverstanden sind, steht es Ihnen natürlich zu, diesen beim Ombudsmann zu beanstanden. Freundliche Grüsse Die Redaktion von «SRF mySchool»
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Paul Bossert (Klimamanifest_2007)
    Es sind schon zahlreiche Fehler in "BEFORE THE FLOOD" und das SRF fabriziert noch weitere Fehler auf dieser Werbseite in der .pdf-Datei "Inhalt mit Laufzeit": 1. Fehler: Die Klimakonferenz in Paris war nicht 2016, sondern 2015 ! 2. Fehler: CO2 schreibt man - wenn überhaupt im Schreibforum möglich - nicht hochgestellt, sondern es wird die "2" tiefgestellt. 3. Fehler: Kiribati und Fiji versinken seit 1990 (!) nicht, hier: http://www.bom.gov.au/oceanography/projects/spslcmp/data/monthly.shtml
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Redaktion SRF mySchool
      Guten Tag. Vielen Dank für Ihre Anmerkungen. Wir haben, was möglich war, in der .pdf-Datei geändert. Freundliche Grüsse
      Ablehnen den Kommentar ablehnen